navios

Ihr Partner für’s Web

Bolt 3.3.0 erschienen

Nach genau 262 Tagen und über 300 Pull Requests ist eine neue Version vom CMS Bolt erschienen. Das Team um Bob hat wieder jede Menge Verbesserungen und Neues in das Update gepackt:

  • Überarbeitete Dokumentation, besonders im Bereich Installation.

  • Das „base-2016“ Theme wurde überarbeitet und es gibt ein neues „Skeleton“ Theme, was einen schnellen Start für ein neues Projekt ermöglicht. Außerdem wurden wurden die  Themes in ein neues Repository ausgelagert.

  • Das Handling von kanonischen URLs wurde komplett überarbeitet.

  • Eine eigene Bibliothek für Collections wurde hinzugefügt.

  • Ein „Configuration Helper“ meldet nun mögliche Installationsprobleme auf dem Dashboard.

  • Lokale Erweiterungen wurden durch Bundles ersetzt.

  • Die Extension-Seite wurde umbenannt und ist somit unter einer neuen Route zu finden.

  • Das Twig Tag fields() ist nun als deprecated markiert.

  • Überarbeitung des Translations-Layers.

  • Session Storage mit Memcached oder Redis wurde weiter verbessert.

  • Amazon S3 als Remote Filesystem verwendbar.

  • Vorbereitungen im Code für Silex 2, Symfony 3 und Twig 2 welche in Bolt 4 zum Einsatz kommen werden.

  • Erleichtertes Debugging durch verbesserte Dokumentation und neue Nut Kommandos.

  • Das Exception Handling wurde weiter verfeinert.

Momentan wird fleißig an der Version 3.4 gearbeitet und parallel dazu schon an der 4. Generation.

  • Bolt
  • CMS
  • Symfony