navios

Ihr Partner für’s Web

Das Ende von Flash

Man ist geneigt laut „Hurra!“ zu rufen. Adobe hat angekündigt, Ende 2020 den Support für Flash einzustellen. Ein konsequenter Schritt, da offene Standards wie HTML5, WebGL und WebAssembly bereits dessen Nachfolge angetreten haben und Adobe die vielen Sicherheitslücken nie richtig in den Griff bekam.

Spätestens mit der Weigerung von Steve Jobs Flash aufs iPhone und iPad zu bringen und der stets restriktiver werdenden Behandlung des Flash-Plugins durch die Browserhersteller, war dessen Ende eigentlich mehr oder weniger besiegelt.

Wer also immer noch Flash auf seiner Webseite einsetzt, sollte dringend ein Update vornehmen!

  • Webdesign